Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


wenn wir Sie heute um ihre Aufmerksamkeit bitten, dann deshalb, weil wir mit unserer neu errichteten Stiftung für Studenten-Unterkünfte in Karlsruhe mithelfen wollen, für Studenten an den Karlsruher Hochschulen ausreichende Unterkünfte zu besorgen.


Wir appellieren daher an Sie, um den besonderen internationalen Ruf der Karlsruher Hochschulen in der angesehenen Technologieregion Karlsruhe nicht zu gefährden, unseren Stiftungszweck im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten zu unterstützen.


Karlsruhe, November 2002


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hugo Rhein
Senator E.h.

Dr.-Hugo-Rhein-Stiftung für Studentenunterkünfte in Karlsruhe

Wohnungsknappheit für Studierende

Bereits seit vielen Jahren beklagen die Karlsruher Universitäten das Fehlen von Unterkünften für ihre Studierenden. Der Fehlbestand wird durch die wachsenden Studierenden-Zahlen immer größer. Das Angebot an möblierten Zimmern für Studierende ist deutlich zurückgegangen. Wohnheimzimmer sind nur in beschränkter Zahl verfügbar.  Auch in der  Zukunft wird die Nachfrage nach Unterkünften für Studierende weiter zunehmen.

Geldknappheit der öffentlichen Kassen

Die Mittel in den öffentlichen Haushalten werden immer knapper und der Bau von Wohnheimen für Studierende hält mit der wachsenden Anzahl der Studierenden nicht Schritt. Ungelöst, schädigt dies das Ansehen und die Effektivität der im In- und Ausland hochgeschätzten Karlsruher Hochschulen. Für eine "Eliteuniversität" sicherlich ein unbefriedigender Zustand.

Eigeninitiative ist gefragt

Die Bürgerinnen und Bürger der TechnologieRegion Karlsruhe sollten einer solch negativen Entwicklung in ihrer Region nicht tatenlos zusehen. Es ist wichtig, dass finanzielle Mittel für diese gesellschaftlich relevanten Zwecke als Spenden oder als  Zustiftungen unserer Stiftung zur Verfügung gestellt werden. Auch – und gerade in Hinblick auf die Zukunft unserer Universität im KIT-Verband – ist diese Unterstützung angebracht und sehr wertvoll.

Die Stiftung

Unsere Stiftung wurde am 15.10.2002 durch Privatinitiative als eine gemeinnützige "Stiftung für Studenten-Unterkünfte in Karlsruhe" mit Sitz in Karlsruhe gegründet und im Jahre 2007 zu Ehren ihres Gründungs-Initiators in "Dr.-Hugo-Rhein-Stiftung für Studenten-Unterkünfte in Karlsruhe" umbenannt.

Zweck

Wohnraum für Studierende in Karlsruhe fördern durch Mitwirkung bei der Schaffung neuer, und bei der Sanierung vorhandener Unterkünfte.

Bisher Erreichtes

Unser Stiftungskapital erreichte am 31.12.2016 mehr als 1,1 Millionen Euro. Für inzwischen mehr als 800 neu geschaffene Wohnheimplätze haben wir niedrig verzinsliche Anschubdarlehen vergeben. Die uns jährlich zufließenden Spenden werden im Wesentlichen für Ausstattungsgegenstände in bestehenden Wohnheimen verwendet.

Zukunftsperspektive

Wir wollen weitere Privatpersonen und Unternehmen der Wirtschaft für Spenden und/oder Zustiftungen gewinnen, um die finanziellen Beträge zu dem beachtlichen Finanzbedarf für neu geplante Wohnheime für Studierende leisten zu können. Außerdem sind erforderliche Sanierungsarbeiten an vorhandenen Wohnheimen in Planung.

Teilen auf Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedIn